Startseite

Mit Hilfe der Nuklearmedizin können sowohl Form und Struktur der Organe dargestellt, als auch Funktionsuntersuchungen von verschiedenen Organen durchgeführt werden. Es werden spezielle Radionuklide (radioaktive Substanzen) verabreicht. Diese nehmen je nach Beschaffenheit und chemischer Zusammensetzung an verschiedenen Stoffwechselvorgängen des Körpers teil oder reichern sich im Stoffwechsel des untersuchten Organs oder Gewebes an. Die beim Zerfall der Radionuklide ausgesendete Gamma-Strahlung wird mit speziellen Geräten (Gamma-Kamera) gemessen und zu einem Bild weiter verarbeitet.

Dieses Verfahren schafft die Möglichkeit Erkrankungen und Funktionsstörungen betroffener Organe zu einem sehr frühen Zeitpunkt festzustellen.

Kontraindikationen:  Schwangerschaft